GermanVideo 2013

Jesus Christus überbrachte sein Wort!

WAHRLICH, ICH BIN, WER ICH BIN: YESHUA HAMASIACH, ISA, JESUS CHRISTUS VON NAZARETH! BOTSCHAFT: DAS LEIDEN WAR NICHT ‘EINFACH SO’ ; DER HERR SAGT DIR: ALLES GAB ICH AUF, WEIL ICH DICH BEDINGUNGSLOS LIEBE!


Veröffentlicht am 4. Oktober 2013 von Evangelical Eindtijdspace

Bitte teilen und nicht ändern © BC
God ziet alles, niets ontsnapt aan Zijn aandacht

Vollständige Wiedergabe:

Hallo, willkommen! Am 4. Oktober 2013 schrieb Benjamin Cousijnsen, Gottes einfacher Dienstknecht und wahrer Endzeitprophet das Folgende auf.

Shalom, Friede sei dir! Ich bin es, dein Rabbuni, dein Meister Adonai, Yeshua HaMashiach, Isa, Jesus Christus von Nazareth.

Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Kein Geschöpf ist vor mir verborgen, sogar die Seele und Geist und all deine Überlegungen und Gedanken, alles liegt offen und entblößt vor mir.

Und ich sehe dein Herz und Wandel an.
Wahrlich, wer an mich glaubt, tut, was ich, Yeshua HaMashiach, Isa, Jesus Christus, zu dir sage.

Lies vor: 2. Timotheus 4, Vers 2 bis 5  Hier steht geschrieben: Predige das Wort, stehe bereit zu gelegener und ungelegener Zeit; überführe, weise zurecht, ermahne mit aller Langmut und Lehre! Denn es wird eine Zeit sein, da sie die gesunde Lehre nicht ertragen, sondern nach ihren eigenen Begierden sich selbst Lehrer aufhäufen werden, weil es ihnen in den Ohren kitzelt; und sie werden die Ohren von der Wahrheit abkehren und sich zu den Fabeln hinwenden. Du aber sei nüchtern in allem, ertrage Leid, tu das Werk eines Evangelisten, vollbringe deinen Dienst!
Und Vers 7 bis 8  Ich habe den guten Kampf gekämpft, ich habe den Lauf vollendet, ich habe den Glauben bewahrt; fortan liegt mir bereit der Siegeskranz der Gerechtigkeit, den der Herr, der gerechte Richter, mir als Belohnung geben wird an jenem Tag; nicht allein aber mir, sondern auch allen, die sein Erscheinen lieb gewonnen haben.

Wahrlich, wenn du meine Stimme hört, verhärte dein Herz dann nicht, so wie mit Verbitterung und Hass.

Denn jedermanns Werk wird durch mich ans Licht kommen, vor meine Augen, vor wem ihr Rechenschaft abzulegen habt. Wahrlich,

Lies vor: 1. Korinther 3, Vers 16 bis 17  Hier steht geschrieben: Wisst ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt? Wenn jemand den Tempel Gottes verdirbt, den wird Gott verderben; denn der Tempel Gottes ist heilig, und der seid ihr.
Und Vers 14  Wenn jemandes Werk bleiben wird, das er darauf gebaut hat, so wird er Lohn empfangen.

2. Timotheus 2, Vers 5  Hier steht geschrieben: Und wenn sich auch jemand an Wettkämpfen beteiligt, so empfängt er doch nicht den Siegeskranz, wenn er nicht nach den Regeln kämpft.

Wahrlich, Prophet Benjamin Cousijnsen ist mein wahrer Prophet und spricht meine Worte, sowohl die liebevollen als auch die kraftvollen und scharfen Worte, wie ein zweischneidiges Schwert!
Wahrlich, die Sünde geht nicht zusammen mit meinen Werken und ich dulde keine Gebundenheit oder die eine oder andere Sucht, wenn du mein Werk tust, denn Licht und Dunkel gehen nicht zusammen. Brich damit, bevor es zu spät ist! Wähle heute, wem du dienen willst. Du betest an, was du nicht kennst. Wahrlich, ich bin, wer ich bin, Yeshua HaMashiach, Isa, Jesus Christus von Nazareth.

Wahrlich, ich bin nicht einfach so in die Finsternis hineingegangen, ich bin nicht einfach so in die Hölle hineingegangen, ich bin nicht einfach so an das Kreuz gegangen und habe mich nicht einfach so verspotten lassen, schlagen, erniedrigen, bespucken und foltern bis zum Blut!
Ich wurde durch den Schlamm gezogen durch die Finsternis in den Herzen der Menschen. Was bin ich tief gegangen. Alles habe ich für dich abgelegt. Alles gab ich auf, weil ich dich bedingungslos liebe!
Was bin ich in deinen Augen wert? Und was gebe ich dir dafür zurück, wenn du mit der Sünde brichst?

Lies vor: Johannes 3, Vers 16 bis 21  Hier steht geschrieben: Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde. Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er nicht geglaubt hat an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes. Dies aber ist das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen haben die Finsternis mehr geliebt als das Licht, denn ihre Werke waren böse. Denn jeder, der Arges tut, hasst das Licht und kommt nicht zu dem Licht, damit seine Werke nicht bloßgestellt werden; wer aber die Wahrheit tut, kommt zu dem Licht, damit seine Werke offenbar werden, dass sie in Gott gewirkt sind.

Wahrlich, sei rein und pur!

Lies vor: Galater 5, Vers 22  Hier steht geschrieben:  Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Selbstbeherrschung.

Epheser 6, Vers 10 bis 19  Hier steht geschrieben: Schließlich: Werdet stark im Herrn und in der Macht seiner Stärke! Zieht die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr gegen die Listen des Teufels bestehen könnt! Denn unser Kampf ist nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Gewalten, gegen die Mächte, gegen die Weltbeherrscher dieser Finsternis, gegen die geistigen Mächte der Bosheit in der Himmelswelt. Deshalb ergreift die ganze Waffenrüstung Gottes, damit ihr an dem bösen Tag widerstehen und, wenn ihr alles ausgerichtet habt, stehen bleiben könnt! So steht nun, eure Lenden umgürtet mit Wahrheit, bekleidet mit dem Brustpanzer der Gerechtigkeit und beschuht an den Füßen mit der Bereitschaft zur Verkündigung des Evangeliums des Friedens! Bei alledem ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt! Nehmt auch den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, das ist Gottes Wort! Mit allem Gebet und Flehen betet zu jeder Zeit im Geist, und wachet hierzu in allem Anhalten und Flehen für alle Heiligen und auch für mich!, damit mir Rede verliehen werde, wenn ich den Mund öffne, mit Freimütigkeit das Geheimnis des Evangeliums bekannt zu machen.

Wahrlich, ich will dich in meinen Armen halten, mein Geliebtes.
Lass meine Worte dich segnen und ermutigen!
Ich gehe jetzt, Ruacha, Yeshu, Shalom! sprach der Herr Yeshua HaMashiach, Jesus Christus und verschwand.

SHALOM! Der Herr segne dich

 

Hinweis: Volltextanzeige für Gehörlose, Hörgeschädigte und Anderssprachige …

Verwenden Sie z. B. Google Übersetzer und fügen Sie den zu Ihren Favoriten bzw. Lesezeichen hinzu.

BITTE TEILEN SIE DIESE WICHTIGEN BOTSCHAFTEN! ÜBERSETZER SIND WILLKOMMEN

Mehr Botschaften von Benjamin Cousijnsen, auch auf English, Spanisch, Portugiesisch, Indonesisch, Filipino, Swahili, Koreanisch, Russisch und Niederländisch:

Evangelicalendtimemachine.com

Deutsch: https://www.evangelicalendtimemachine.com/category/language/german/