Teaching

Für Nicht-Christen: Was ist eigentlich das Evangelium?

Veröffentlicht am 17.10.2013 von Annemone2009

Johannes 3, 16

Das Evangelium

Mein Name ist Bettina. Was ist eigentlich das Evangelium?

Das Wort Evangelium bedeutet „Gute Nachricht“. Und die gute Nachricht ist, dass wir mit Gott versöhnt werden können, durch das Opfer von Jesus Christus, Gottes Sohn, durch seinen Tod am Kreuz.

Viele Leute haben kein großes Bedürfnis über Gott nachzudenken. Er interessiert sie gar nicht. Für sie ist er gar nicht da. Aber das sind auch die Leute, die nicht weiter glauben, als sie gucken können. Und das ist nicht weit. Wir wissen, es gibt mehr in der Welt, als wir wahrnehmen können. Und es gibt im Universum viel mehr, als wir uns überhaupt vorstellen können.

Warum können wir Gott nicht sehen? Gott ist heilig. Heiliger, mächtiger, heller als das hellste Licht. Wenn Sie so, wie Sie sind in Gottes Gegenwart kämen, würden Sie sterben. In der Gegenwart Gottes würden Ihnen sofort alle Ihre Sünden einfallen und schwer auf ihrem Gewissen lasten, so dass sie es nicht aushalten könnten. Gott lässt sich nicht einfach von jedem sehen, man muss schon an ihn glauben und mehr noch. Aber diejenigen, die ihn gesehen haben, beschreiben, durchaus unterschiedlich, helles Licht, eine Person und seine unvorstellbar große Liebe und Herrlichkeit.

Manchmal denke ich, dass, wenn ich mit Leuten spreche, dass sie Angst haben, sich Jesus anzuvertrauen. Sie sind misstrauisch, dass ihnen Freiheiten genommen werden würden, wenn sie ihr Leben Jesus geben. Aber Jesus liebt uns mit allergrößter Liebe und möchte, dass wir uns für ihn aus freien Stücken entscheiden.

Ich habe ihn ein paar Mal erlebt, als er unvermittelt zu mir gesprochen hat, ohne dass ich ihn sehen konnte. Ich habe immer sofort gewusst, dass er es ist. Einmal hat er mich sehr demütig darum gebeten, die Botschaften von Benjamin Cousijnsen zu übersetzen und obwohl ich erst nicht wollte, habe ich es dann doch getan und tue es bis heute. Ich bin ein Arbeiter der letzen Tage. So nennt der Herr Jesus Christus uns.

Manchmal denke ich, wenn die Menschen wüssten, was der Herr Jesus für ein toller Typ ist, würden sich sämtliche Heuchler an seinen Hals werfen. Aber die wissen es nicht und bleiben somit weg.

Wenn Sie ohne Gott leben wollten, dann ist das vergleichbar mit einem Handy, das meint, ohne Ladegerät auszukommen. Irgendwann ist es tot. Und vorher hat es so toll funktioniert. Aber auch Sie könnten weiterleben, wenn Sie sich einmal zu Ihrem Schöpfer umdrehen würden, der lächelnd dasteht. Sie haben gar nicht gewusst, wie sehr er sie liebt. Aber schließlich hat er Sie aus Liebe geschaffen. Er liebt Sie so sehr, dass er Ihre Strafe für Ihre Sünden auf sich genommen hat und am Kreuz einen qualvollen Tod für Sie gestorben ist. Wenn sie es wollen, dann rettet er sie aus dieser Welt, vor Ihrem Verderben, dass Ihnen bevorstünde. Aber Sie müssen sich erst an ihn wenden. Das muss Gott so machen, weil er gerecht ist. Er macht keinen Betrug und lässt sie so durch!

Wenn wir zu ihm mit Reue kommen und um Vergebung bitten, vergibt er uns. Fertig! Büßen o.ä. ist dann nicht mehr notwendig. Schließlich hat er unsere Strafe getragen. Es ist dann also nicht mehr nötig, dass wir eine Strafe tragen müssen. Und er möchte, eine Beziehung mit Ihnen eingehen, d. h. erst einmal miteinander reden. Wenn Sie reden, dann redet er auch. Ich hab´s ausprobiert. Es funktioniert.

Wenn Sie Jesus in Ihr Herz einladen wollen, geht das so:

Schließen Sie die Augen und sagen Sie: Herr Jesus, vergib mir meine Sünde und komm in mein Herz. Selbstverständlich können Sie noch viel mehr sagen, was Ihnen gerade auf dem Herzen liegt. Und dann schauen Sie mal, was passiert.

Und wenn Sie wissen wollen, was Jesus Christus heute zu sagen hat, dann hören Sie auf die Botschaften von Benjamin Cousijnsen. Benjamin ist Gottes Prophet der Endzeit. Engel kommen zu ihm und bringen ihm Botschaften, die er weitergibt. Und der Herr Jesus Christus selbst ist auch schon häufiger bei ihm gewesen. Gott ist lebendig und mit uns. Immanuel ist einer der Namen von Jesus und bedeutet: Gott ist mit uns.

Gott segne Sie,

Ruacha, Yeshu, Shalom