GermanVideo 2020

Endzeitkrieger!

Sie wissen, die Zeichen der Endzeit sind sehr sichtbar. Verlieren Sie gerade deshalb jetzt nicht den Mut, sondern setzten Sie sich jedoch jetzt mehr ein in dieser schwierigen Zeit, was auch zu mehr Seelen führt, die offen für das Evangelium sind.

Veröffentlicht am 5. August 2020 von Evangelical Endtime Machine International

Bitte teilen und nicht ändern © BC

 

Vollständige Wiedergabe:

Hallo, willkommen! Am 5. August 2020 überbrachte ein Engelbote Gottes die folgende Botschaft Gottes an Endzeitprophet Benjamin Cousijnsen.

Shalom! Ich begrüße Sie in dem kadosh, heiligen Namen von Yeshua HaMashiach, JHWH, Jesus Christus. Wahrlich, mein Name ist Sichea, und ich bin ein Engelbote Gottes.

Wahrlich,

Sacharja 8, Vers 9  So spricht der HERR der Heerscharen: Eure Hände seien stark, die ihr in diesen Tagen diese Worte aus dem Mund der Propheten hört, die zu der Zeit wirkten, als die Grundmauern des Hauses des HERRN der Heerscharen gelegt wurden, damit der Tempel erbaut werde!
Und Offenbarung 22, Vers 6  Und er sprach zu mir: Diese Worte sind gewiss und wahrhaftig, und der Herr, der Gott der Geister der Propheten, hat seinen Engel gesandt, seinen Knechten zu zeigen, was bald geschehen muss.
Und Sacharja 8, Vers 16  Dies sind die Dinge, die ihr tun sollt: Redet nur die Wahrheit einer mit dem anderen! Fällt zuverlässigen und heilsamen Rechtsspruch in euren Toren!

Wahrlich, kadosh, heilig und allmächtig und treu ist der Herr.
Zeigen Sie Respekt und seien Sie ehrfürchtig und demütig in Ihrem Gebet und in Ihrem Herzen und in Ihrer Seele vor seinem Angesicht.

Matthäus 5, Vers 8 und 9  Glückselig, die reinen Herzens sind, denn sie werden Gott schauen. Glückselig die Friedensstifter, denn sie werden Söhne Gottes heißen.
Und Vers 17  Meint nicht, dass ich gekommen sei, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen.

Wahrlich, passen Sie auf, was der Herr, Yeshua HaMashiach, JHWH, Jesus Christus, hier zu Ihnen sagt.

Matthäus 5, Vers 14 bis 16  Ihr seid das Licht der Welt; eine Stadt, die oben auf einem Berg liegt, kann nicht verborgen sein. Man zündet auch nicht eine Lampe an und setzt sie unter den Scheffel, sondern auf das Lampengestell, und sie leuchtet allen, die im Hause sind. So soll euer Licht leuchten vor den Menschen, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater, der in den Himmeln ist, verherrlichen.

Und Matthäus 6, Vers 1 bis 8  Habt acht auf eure Gerechtigkeit, dass ihr sie nicht vor den Menschen übt, um von ihnen gesehen zu werden! Sonst habt ihr keinen Lohn bei eurem Vater, der in den Himmeln ist. Wenn du nun Almosen gibst, sollst du nicht vor dir her posaunen lassen, wie die Heuchler tun in den Synagogen und auf den Gassen, damit sie von den Menschen geehrt werden. Wahrlich, ich sage euch, sie haben ihren Lohn dahin. Wenn du aber Almosen gibst, so soll deine Linke nicht wissen, was deine Rechte tut; damit dein Almosen im Verborgenen sei, und dein Vater, der im Verborgenen sieht, wird dir vergelten. Und wenn ihr betet, sollt ihr nicht sein wie die Heuchler, denn sie lieben es, in den Synagogen und an den Ecken der Straßen stehend zu beten, damit sie von den Menschen gesehen werden. Wahrlich, ich sage euch, sie haben ihren Lohn dahin. Wenn du aber betest, so geh in deine Kammer, und wenn du deine Tür geschlossen hast, bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist! Und dein Vater, der im Verborgenen sieht, wird dir vergelten. Wenn ihr aber betet, sollt ihr nicht plappern wie die von den Nationen; denn sie meinen, dass sie um ihres vielen Redens willen erhört werden. Seid ihnen nun nicht gleich! Denn euer Vater weiß, was ihr benötigt, ehe ihr ihn bittet.

Wahrlich, werden Sie nüchtern und wachsam und denken Sie über seine Worte nach. Der Heilige Geist wird es Ihnen deutlich machen.
Wahrlich, seien Sie stark, Krieger, und standhaft im Herrn. Machen Sie sich keine Sorgen.

1. Petrus 4, Vers 7  Es ist aber nahe gekommen das Ende aller Dinge. Seid nun besonnen und seid nüchtern zum Gebet!
Und Vers 11 Wenn jemand redet, so rede er es als Aussprüche Gottes; wenn jemand dient, so sei es als aus der Kraft, die Gott darreicht, damit in allem Gott verherrlicht werde durch Jesus Christus, dem die Herrlichkeit ist und die Macht von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.
Und Vers 12  Geliebte, lasst euch durch das Feuer der Verfolgung unter euch, das euch zur Prüfung geschieht, nicht befremden, als begegne euch etwas Fremdes.
Und Vers 17  Denn die Zeit ist gekommen, dass das Gericht anfange beim Haus Gottes; wenn aber zuerst bei uns, was wird das Ende derer sein, die dem Evangelium Gottes nicht gehorchen?

Wahrlich, Yeshua HaMashiach, JHWH, Jesus Christus, ist den Kriegern dankbar, die sich so einsetzen für seine Herrlichkeit und Ehre und sagt: “Haltet aus!”

1. Johannes 2, Vers 15  Liebt nicht die Welt noch was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt liebt, ist die Liebe des Vaters nicht in ihm.
Und Vers 20 Und ihr habt die Salbung von dem Heiligen und habt alle das Wissen.

Wahrlich, setzen Sie sich voll ein und tun Sie es mit Freude.

1. Johannes 2, Vers 24  Was ihr nun von Anfang an gehört habt, das bleibe in euch! Wenn in euch bleibt, was ihr von Anfang an gehört habt, so werdet auch ihr in dem Sohn und in dem Vater bleiben.
Und Vers 25 Und das ist die Verheißung, die er uns verheißen hat: das ewige Leben.
Und Vers 27  Und die Salbung, die ihr von ihm empfangen habt, bleibt in euch, und ihr habt es nicht nötig, dass euch jemand lehrt; sondern wie euch die Salbung selbst über alles belehrt, ist es wahr und keine Lüge; und so wie sie euch belehrt hat, werdet ihr in ihm bleiben.

Wahrlich, Sie wissen, die Zeichen der Endzeit sind sehr sichtbar.
Verlieren Sie gerade deshalb jetzt nicht den Mut, sondern setzten Sie sich jedoch jetzt mehr ein in dieser schwierigen Zeit, was auch zu mehr Seelen führt, die offen für das Evangelium sind.

1. Johannes 5, Vers 11 und 12  Und dies ist das Zeugnis: dass Gott uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in seinem Sohn. Wer den Sohn hat, hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat, hat das Leben nicht.

Und Johannes 3, Vers 16 bis 21  Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde. Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er “oder sie” nicht geglaubt hat an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes. Dies aber ist das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen haben die Finsternis mehr geliebt als das Licht, denn ihre Werke waren böse. Denn jeder, der Arges tut, hasst das Licht und kommt nicht zu dem Licht, damit seine “oder ihre” Werke nicht bloßgestellt werden; wer aber die Wahrheit tut, kommt zu dem Licht, damit seine “oder ihre” Werke offenbar werden, dass sie in Gott gewirkt sind.

Seien Sie ein Krieger für Gott, so wie er beabsichtigt hat.
Auch Sie, die zuhören!

Ich gehe jetzt, sprach der Engelbote Gottes, Ruacha, Yeshu, Shalom!

 

Hinweis: Volltextanzeige für Gehörlose, Hörgeschädigte und Anderssprachige …
Verwenden Sie z. B. Google Übersetzer und fügen Sie den zu Ihren Favoriten bzw. Lesezeichen hinzu.

BITTE TEILEN SIE DIESE WICHTIGEN BOTSCHAFTEN! ÜBERSETZER SIND WILLKOMMEN!

Mehr Botschaften von Benjamin Cousijnsen, auch auf Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Filipino, Indonesisch, Swahili, Surinamisch, Koreanisch, Polnisch, Russisch und Niederländisch:
Evangelicalendtimemachine.com
Deutsch: https://www.evangelicalendtimemachine.com/category/language/german/