GermanVideo 2019

Das verstoßene Schäfchen

Es war einmal ein sehr liebes Schäfchen, das verstoßen wurde … Der Herr segnete das Schäfchen, und jedes Mal flüsterte der gute Hirte: “Schau nach vorne, nicht zurück, denn meine Segnungen findest du vor dir!” (Bitte warten Sie nach dem Anklicken des Videos einen Moment, bis es wiedergegeben wird.)

Veröffentlicht am 14. August 2019 von Evangelical Endtime Machine International

Bitte teilen und nicht ändern © BC

 

Vollständige Wiedergabe:

Hallo, willkommen! Am 14. August 2019 überbrachte der Engelbote Gottes diese besondere Botschaft an Prophet Benjamin Cousijnsen.

Shalom! Ich begrüße euch in dem Namen von Yeshua HaMashiach, JHWH, Jesus Christus. Wahrlich, mein Name ist Rafael, ein Engelbote Gottes, und ich erzähle euch eine besondere Geschichte. Hört mal zu.

Es war einmal ein sehr liebes Schäfchen, das verstoßen wurde …
Da waren auch Schafe, die dachten, dass sie besser wären als das liebe Schäfchen!

1. Thessalonicher 5, Vers 15  Seht zu, dass keiner dem andern Böses mit Bösem vergilt, sondern bemüht euch immer, einander und allen Gutes zu tun!

Wahrlich, gerade dieses liebe, treue Schäfchen hatte den guten Hirten sehr lieb und fand oft Trost bei dem guten Hirten.
Der gute Hirte nahm dieses verstoßene Schäfchen oft auf den Schoß und in seine Arme. Was war die Schafherde eifersüchtig, die Lästerer und die Klatschbasen, die voller Urteile waren und gemein und teuflisch! Oft wurde dieses Schäfchen ausgelacht. Der gute Hirte hatte so oft zu der gemeinen Schafherde gesprochen! Die Schafherde hörte nicht und das liebe Schäfchen wurde zu ihrer großen Überraschung immer zuerst auf den Armen des guten Hirten in den Stall gebracht. Und oft flüsterte der gute Hirte: “Beachte sie nicht, schau auf mich und höre nicht auf sie. Sie sind keines Blickes würdig!”
Aber das liebe Schäfchen blökte und hatte so viel zu erzählen!
Aber der gute Hirte sagte: “Ssssch … sei nur still, ich weiß alles. Sie bekommen ihren verdienten Lohn.”

Eines Tages kamen Wölfe und alle schlechten Schafe wurden getötet und zerrissen …
und das liebe Schäfchen blieb übrig und verschont!

Philipper 4, Vers 5 bis 7  Lasst alle Menschen eure Freundlichkeit spüren. Der Herr ist nahe. Sorgt euch um nichts, sondern lasst in allen Lagen eure Bitten durch Gebet und Fürbitte mit Danksagung vor Gott laut werden. Und der Friede Gottes, der alles Verstehen übersteigt, wird eure Herzen und eure Gedanken bewahren in Christus Jesus.

Wahrlich, dieses liebe Schäfchen war erstaunt, denn es war noch ein Schäfchen übrig geblieben, das auch viel erlebt hatte, genau wie dieses Schäfchen.
Der Herr segnete sie mit Lämmchen, Kinderchen. Und jedes Mal flüsterte der gute Hirte: “Schau nach vorne, nicht zurück, denn meine Segnungen findest du vor dir!”

2. Samuel 22, Vers 31 Gott – sein Weg ist vollkommen; des HERRN Wort ist lauter; ein Schild ist er allen, die sich bei ihm bergen.

Und Jesaja 54, Vers 17  Keiner Waffe, die gegen dich geschmiedet wird, soll es gelingen; und jede Zunge, die vor Gericht gegen dich aufsteht, wirst du schuldig sprechen. Das ist das Erbteil der Knechte des HERRN und ihre Gerechtigkeit von mir her, spricht der HERR.

Amen!
Freut euch im Herrn, Gottes Geliebte!
Ich gehe jetzt, sprach Gottes Engelbote, Ruacha, Yeshu, Shalom!

 

Hinweis: Volltextanzeige für Gehörlose, Hörgeschädigte und Anderssprachige …

Verwenden Sie z. B. Google Übersetzer und fügen Sie den zu Ihren Favoriten bzw. Lesezeichen hinzu.

BITTE TEILEN SIE DIESE WICHTIGEN BOTSCHAFTEN! ÜBERSETZER SIND WILLKOMMEN

Mehr Botschaften von Benjamin Cousijnsen, auch auf Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Filipino, Indonesisch, Swahili, Surinamisch, Koreanisch, Polnisch, Russisch und Niederländisch:

Evangelicalendtimemachine.com

Deutsch: https://www.evangelicalendtimemachine.com/category/language/german/