GermanVideo 2013

Das schönste Geschenk und das größte Wunder!

Dorothy war sehr krank. Ärzte gaben sie auf! Der Herr heilte sie! Doch ist das größte Wunder und schönste Geschenk, dass Sie je empfangen können, Wenn Sie Jesus Christus zugelassen haben: das ewige Leben!


Veröffentlicht am 26. Juni 2013 von Evangelical EindtijdSpace

Bitte teilen und nicht ändern © BC

Health care

Vollständige Wiedergabe:

Hallo, willkommen! Am 26. Juni 2013 überbrachte der Engel des Herrn die folgende Botschaft Gottes an Benjamin Cousijnsen.

Shalom! Ich begrüße Sie in dem wunderbaren Namen von Yeshua HaMashiach, Jesus Christus.

Wahrlich, wahrlich, ich sage Ihnen, Dorothy war nur 12 Jahre alt und war sehr krank.
Sie litt an Diphtherie, Lungenentzündung, Rippenfellentzündung und Sklerose; dies schwächte sie. Fünf Jahre lang war sie schon bettlägerig. Wahrlich, mein Name ist Ciale und bin der Engelbote Gottes.

Am 18. Februar 2013 wurde ich mit Raphael und Elionca zu Dorothy ausgesandt.
Wir sahen und hörten, dass Evelyn Dorothy mit einem Lied tröstete. Elionca sorgte dafür, dass da gesungen wurde und Evelyn war überrascht. Sie hörten während ihres Singens einen Engelchor und sahen ein großes Licht um Dorothy herum. Ferner sahen ich, Ciale, Raphael und Elionca ihre Familie hereinkommen und einige Krankenschwestern. Sie hatten die Genesung bereits aufgegeben. Zu ihrer großen Überraschung sahen sie uns!

Lies vor: Sirach 1, Vers 11 bis 13  Hier steht geschrieben: Die Gottesfurcht ist Ruhm und Ehre, Hoheit ist sie und eine prächtige Krone. Die Gottesfurcht macht das Herz froh, sie gibt Freude, Frohsinn und langes Leben. Dem Gottesfürchtigen geht es am Ende gut, am Tag seines Todes wird er gepriesen.
Der Engelbote Gottes sprach weiter,

Elionca sagte: “Fürchte nicht, was du sehen wirst!”
Ich, Ciale und Raphael nahmen Dorothy bei der Hand und Raphael rief: “Steh auf, Dorothy, dein Leiden ist vorbei! Steh auf in dem allmächtigen Namen von Yeshua HaMashiach, Jesus Christus!”

Lies vor: Psalm 13, Vers 2 und Vers 6
Psalm 13, Vers 2 Hier steht geschrieben: Wie lange noch, Herr, willst du mich vergessen? Etwa für immer? Wie lange noch willst du dich vor mir verbergen?
Und Vers 6 Doch ich will auf deine Güte vertrauen, von ganzem Herzen will ich jubeln über deine Rettung! Mit meinem Lied will ich dem Herrn danken, weil er mir Gutes erwiesen hat.
Der Engelbote Gottes sprach weiter,

Zu jedermanns großen Überraschung sahen sie, dass Dorothy von selbst aus dem Bett herauskam.
Sie bat um etwas zu essen, aber ging aus eigener Kraft dorthin.

Lies vor: Psalm 46, Vers 2 bis 4 und Psalm 28, Vers 6 und 7
Psalm 46, Vers 2 bis 4  Hier steht geschrieben: Gott ist uns Zuflucht und Stärke, als Beistand in Nöten reichlich gefunden. Darum fürchten wir uns nicht, wenn auch die Erde erbebt und die Berge mitten ins Meer wanken. Mögen seine Wasser tosen und schäumen, die Berge erbeben durch sein Aufbäumen!
Psalm 28, Vers 6 und 7  Hier steht geschrieben: Gepriesen sei der HERR, denn er hat die Stimme meines Flehens gehört. Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hat mein Herz vertraut, und mir ist geholfen worden; daher jubelt mein Herz, und ich will ihn preisen mit meinem Lied.
Der Engelbote Gottes sprach weiter,

An diesem Tag war Dorothy völlig geheilt!

Lies vor: Matthäus 7, Vers 13 und 14 und Johannes 3, Vers 16 und 17
Matthäus 7, Vers 13 und 14  Hier steht geschrieben: Geht hinein durch die enge Pforte! Denn weit ist die Pforte und breit der Weg, der zum Verderben führt, und viele sind, die auf ihm hineingehen. Denn eng ist die Pforte und schmal der Weg, der zum Leben führt, und wenige sind, die ihn finden.
Johannes 3, Vers 16 und 17  Hier steht geschrieben: Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde.
Der Engelbote Gottes sprach weiter,

Hören Sie! Das schönste Geschenk und Wunder ist, dass man Yeshua HaMashiach, Jesus Christus, annimmt und Sie so ewiges Leben empfangen haben.
Groß ist Ihr Lohn, dort hinter den Sternen. Preist ihn!
Ruacha, Ruacha, Ruacha! Nicht durch Macht oder Kraft, sondern durch meinen Geist, spricht der HERR.

Psalm 18, Vers 46 und 47  Lies dies vor. Hier steht geschrieben: Die Söhne der Fremde sanken hin und zitterten hervor aus ihren Festungen. Der HERR lebt! Gepriesen sei mein Fels und erhoben der Gott meines Heils!

Der Engelbote Gottes sprach: Wahrlich, ich gehe jetzt, Ruacha, Jeshu, Shalom!

SHALOM! Der Herr segne Sie

 

Hinweis: Volltextanzeige für Gehörlose, Hörgeschädigte und Anderssprachige …

Verwenden Sie z. B. Google Übersetzer und fügen Sie den zu Ihren Favoriten bzw. Lesezeichen hinzu.

BITTE TEILEN SIE DIESE WICHTIGEN BOTSCHAFTEN! ÜBERSETZER SIND WILLKOMMEN

Mehr Botschaften von Benjamin Cousijnsen, auch auf English, Spanisch, Portugiesisch, Indonesisch, Filipino, Swahili, Koreanisch, Russisch und Niederländisch:

Evangelicalendtimemachine.com

Deutsch: https://www.evangelicalendtimemachine.com/category/language/german/