GermanVideo 2013

Beten & bitten Sie um Schutz durch sein Blut *+*

01.07.2013  Wahrlich, sprach der Engel des Herrn, einige glauben indem sie sagen: “Ich bedecke dich unter seinem kostbaren Blut”, oder “Ich decke mich unter seinem kostbarem Blut”! Hören und lesen Sie, wie dann wohl zu beten ist!


Veröffentlicht am 1. Juli 2013 von Evangelical EindtijdSpace

Bitte teilen und nicht ändern © BC

Jesus Blood

Vollständige Wiedergabe:

Hallo, willkommen! Am 1. Juli 2013 überbrachte Engel des Herrn diese Botschaft Gottes an Prophet Benjamin Cousijnsen.

Shalom! Ich begrüße Sie in dem wunderbaren Namen von Yeshua HaMashiach, Jesus Christus. Wahrlich, wahrlich, ich sage Ihnen, mein Name ist Michael.

Wahrlich, oh wie wunderbar ist Jesus’ Blut, oh wie wunderbar ist Jesus’ Blut!
Die teuflische Macht ist zerbrochen durch seine Kraft, oh wie wunderbar ist Jesus’ Blut!

Epheser 6, Vers 10  Schließlich: Werdet stark im Herrn und in der Macht seiner Stärke!

Johannes 14, Vers 12 bis 14  Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer an mich glaubt, der wird auch die Werke tun, die ich tue, und wird größere als diese tun, weil ich zum Vater gehe. Und was ihr bitten werdet in meinem Namen, das werde ich tun, damit der Vater verherrlicht werde im Sohn. Wenn ihr mich etwas bitten werdet in meinem Namen, so werde ich es tun.

Wahrlich, einige glauben indem sie sagen: “Ich bedecke dich unter seinem kostbaren Blut” oder “Ich decke mich unter seinem kostbaren Blut”.
Halten Sie sich vor Augen: Satan will Sie irreführen, um Sie sagen zu lassen: “Ich, ich, ich”.
Wahrlich, hören Sie weiter,

Apostelgeschichte 3, Vers 2 bis 10  Lies dies vor. Hier steht geschrieben: Und ein Mann, der von seiner Mutter Leibe an lahm war, wurde herbeigetragen; man setzte ihn täglich an die Pforte des Tempels, die man die schöne nennt, damit er Almosen erbat von denen, die in den Tempel gingen. Als dieser Petrus und Johannes sah, wie sie in den Tempel eintreten wollten, bat er, dass er ein Almosen empfinge. Petrus aber mit Johannes blickte fest auf ihn hin und sprach: Sieh uns an! Er aber gab acht auf sie, in der Erwartung, etwas von ihnen zu empfangen. Petrus aber sprach: Silber und Gold besitze ich nicht; was ich aber habe, das gebe ich dir: Im Namen Jesu Christi, des Nazoräers: Geh umher! Und er ergriff ihn bei der rechten Hand und richtete ihn auf. Sofort aber wurden seine Füße und seine Knöchel stark, er sprang auf, konnte stehen und ging umher. Und er trat mit ihnen in den Tempel, ging umher und sprang und lobte Gott. Und das ganze Volk sah ihn umhergehen und Gott loben; und sie erkannten ihn, dass er der war, der um das Almosen an der schönen Pforte des Tempels gesessen; und sie wurden mit Verwunderung und Erstaunen erfüllt über das, was sich mit ihm ereignet hatte.
Der Engelbote Gottes sprach weiter,

Wahrlich, sagte Petrus nicht: “Im Namen Jesu Christi, des Nazoräers: Geh umher!”
Im Namen von Jesus Christus überwinden wir. Wahrlich, Dämonen fliehen vor mir!

Im Namen von Jesus Christus, Yeshua HaMashiach, werden wir Engel Gottes ausgesandt und geben Gottes geliebtem einfachen Endzeitpropheten, Benjamin Cousijnsen, alles durch, jeden Buchstaben und Zahl.
Sie können nichts von sich selbst aus tun, aber wandeln Sie im Heiligen Geist.
Sagen Sie: “Herr Jesus Christus, würdest du mich bedecken und anrühren mit deinem kostbaren, wunderbaren Blut? Danke, dass du dich für die ganze Menschheit am Kreuz aufgeopfert hast.”
Sagen Sie: “Hilf mir, der vollen Wahrheit treu zu bleiben. Bedecke mich, reinige mich, vergib mir, oh lieber Vater. Danke, dass in deinem Namen, in deinem wunderbaren Namen Kraft ist! Danke!”

Nicht ich bedecke sie oder ihn unter dein kostbares Blut, weil ich es will, denn wer bin ich?
Aber sagen Sie: “Willst du sie oder ihn oder mich segnen und beschützen in dem allmächtigen Namen von Jesus Christus.”

Wahrlich, was ihr auch bittet in meinem Namen, spricht der Herr, ich werde es tun. So spricht der Herr!
Nicht du, aber ich werde dich mit meinem kostbaren Blut bedecken.
Wahrlich, er ist Ihre Kraft, Ihr Fels, Ihr Beschützer, Ihr Retter, Ihre Liebe. Er führt Sie, freuen Sie sich!

Lies vor: Johannes 3, Vers 16 und 17  Hier steht geschrieben: Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde.
Der Engelbote Gottes sprach weiter,

Lassen Sie seinen Willen und Führung und den Heiligen Geist mit Ihnen allen sein.
Ich gehe jetzt, Ruacha, Jeshu, Shalom! sprach der Engelbote Gottes und verschwand.

Und ich sage Ihnen: Ruacha, Jeshu, Shalom! Gottes Segen

 

Hinweis: Volltextanzeige für Gehörlose, Hörgeschädigte und Anderssprachige …

Verwenden Sie z. B. Google Übersetzer und fügen Sie den zu Ihren Favoriten bzw. Lesezeichen hinzu.

BITTE TEILEN SIE DIESE WICHTIGEN BOTSCHAFTEN! ÜBERSETZER SIND WILLKOMMEN

Mehr Botschaften von Benjamin Cousijnsen, auch auf English, Spanisch, Portugiesisch, Indonesisch, Filipino, Swahili, Koreanisch, Russisch und Niederländisch:

Geposted: Evangelicalendtimemachine.com

Deutsch: https://www.evangelicalendtimemachine.com/category/language/german/