GermanVideo 2015

50 von 100 Niederländern gehören zum Reich der Finsternis!

Offenbarende Botschaft Gottes: Unter anderem 50 von 100 Niederländern gehören jetzt zum Reich der Finsternis, indem sie sich der Weltmasse mit allerlei finsteren Gewohnheiten übergeben haben, die auch in der Zeit von Henoch vorkamen!

Veröffentlicht am 8. Juni 2015 von Evangelical Endtime Machine International

Bitte teilen und nicht ändern © BC

Vollständige Wiedergabe:

Hallo, herzlich willkommen! Die folgende offenbarende Botschaft von Gott wurde Wort für Wort von einem Engel des Herrn an Benjamin Cousijnsen, Gottes Endzeitprophet, am 8. Juni 2015 überbracht.

Shalom! Ich begrüße Sie in dem wunderbaren Namen von Yeshua HaMashiach, Jesus Christus. Wahrlich, kadosh, heilig ist Yeshua HaMashiach, Jesus Christus! Wahrlich, mein Name ist Fresia, und ich bin ein Engelbote Gottes.

Wahrlich, hören Sie aufmerksam zu!

Jesaja 4, Vers 1  Und an jenem Tag werden sieben Frauen einen Mann ergreifen und sagen: Wir wollen unser eigenes Brot essen und uns mit unserem eigenen Mantel bekleiden. Wenn nur dein Name über uns ausgerufen wird! Nimm unsere Schmach hinweg!

Wahrlich, die Kennzeichen der Übernahme sind jetzt sehr sichtbar.
Paare, Jugendliche und so weiter, zeigen alles für die Medien und über das Internet! Wahrlich, unter anderem sind Nasenringe, Zaubermittel und ein Brandzeichen auf der Haut ganz normal geworden in der Endzeit.

Henoch, Kapitel 7, Vers 1 bis Kapitel 8, Vers 3  Diese und alle Übrigen mit ihnen nahmen sich Weiber, jeder von ihnen wählte sich eine aus, und sie begannen zu ihnen hineinzugeben und sich an ihnen zu verunreinigen, sie lehrten sie Zaubermittel, Beschwörungsformeln und das Schneiden von Wurzeln und offenbarten ihnen die heilkräftigen Pflanzen. Sie wurden aber schwanger und gebaren 3000 Ellen lange Riesen, die den Erwerb der Menschen aufzehrten. Als aber die Menschen ihnen nichts mehr gewähren konnten, wandten sich die Riesen gegen sie und fraßen sie auf, und die Menschen begannen sich an den Vögeln, Tieren, Reptilien und Fischen zu versündigen, das Fleisch voneinander aufzufressen, und tranken das Blut. Da klagte die Erde über die Ungerechten. Asasel lehrte die Menschen Schlachtmesser, Waffen, Schilde und Brustpanzerung verfertigen und zeigte ihnen die Metalle samt ihrer Bearbeitung und die Armspangen und Schmucksachen, den Gebrauch der Augenschminke und das Verschönern der Augenlider, die kostbarsten und erlesensten Steine und allerlei Färbemittel. So herrschte viel Gottlosigkeit, und sie trieben Unzucht, gerieten auf Abwege und alle ihre Pfade wurden verderbt. So weit.

Wahrlich, alles von den gefallenen Engeln sieht man jetzt in den Menschen wieder, die Yeshua HaMashiach, Jesus Christus, nicht angenommen, sondern verworfen haben!
Wahrlich, hören Sie auch die Botschaft vom 5. Dezember 2014 mit dem Titel an: “Gefallene Engel aus der Zeit von Henoch setzen einen Generationenfluch in Gang!”

Wahrlich, ich offenbare Ihnen,
dass sich in den Niederlanden 50 von 100 Menschen dem Reich der Finsternis übergeben haben, indem sie sich der Weltmasse mit allerlei finsteren Gewohnheiten übergeben haben! Sogar die Ausstrahlung von vielen hat bereits eine Dämonenausstrahlung, die Satan durch sie hindurchscheinen lässt, dadurch dass in ihm kein Licht scheint, sondern Finsternis. Es ist besser, dass man sich bekehrt!

Johannes 8, Vers 12  Jesus redete nun wieder zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern wird das Licht des Lebens haben.

Und Johannes 3, Vers 16 bis 21  Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde. Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er nicht geglaubt hat an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes. Dies aber ist das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen haben die Finsternis mehr geliebt als das Licht, denn ihre Werke waren böse. Denn jeder, der Arges tut, hasst das Licht und kommt nicht zu dem Licht, damit seine Werke nicht bloßgestellt werden; wer aber die Wahrheit tut, kommt zu dem Licht, damit seine Werke offenbar werden, dass sie in Gott gewirkt sind.

Ich gehe jetzt, Ruacha, Yeshu, Shalom!, sprach der Engelbote Gottes und verschwand.

Und auch ich sage Ihnen, Ruacha, Yeshu, Shalom! Gottes Segen

 

Hinweis: Volltextanzeige für Gehörlose, Hörgeschädigte und Anderssprachige …

Verwenden Sie z. B. Google Übersetzer und fügen Sie den zu Ihren Favoriten bzw. Lesezeichen hinzu.

BITTE TEILEN SIE DIESE WICHTIGEN BOTSCHAFTEN! ÜBERSETZER SIND WILLKOMMEN

Mehr Botschaften von Benjamin Cousijnsen, auch auf Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Filipino, Indonesisch, Swahili, Surinamisch, Koreanisch, Polnisch, Russisch und Niederländisch:

Evangelicalendtimemachine.com

Deutsch: https://www.evangelicalendtimemachine.com/category/language/german/