GermanVideo 2013

16.04.2013 Prophetie: Von jetzt an extreme Regenfälle, extreme Hitze, extreme Tornados!

Prophetie: Von jetzt an extreme Regenfälle, extreme Hitze, extreme Tornados! Hören Sie die Stimme, die ruft: Bekehren Sie sich, denn das Königreich der Himmel ist sehr nahe herbeigekommen! Alles, was der Herr Gott ausgesprochen und durchgegeben hat durch seine Engelboten an Prophet Benjamin Cousijnsen, wird bald geschehen, es sei denn, man bekehrt sich von den bösen Werken zu dem einzigen wahren Gott des Himmels und der Erde und erkennt und empfängt als Erlöser Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn: Der einzige Weg, die Wahrheit und das Leben!

Veröffentlicht 16. April 2013 von Evangelische EindtijdSpace

Bitte teilen und nicht ändern © BC

extreme tornado

Vollständige Wiedergabe:

Hallo, willkommen! Dienstag, 16. April 2013, überbrachte der Engelbote Gottes diese prophetische, wichtige Botschaft an Benjamin Cousijnsen.

Shalom! Ich begrüße Sie im Namen von Yeshua HaMashiach, Jesus Christus. Wahrlich, wahrlich, ich sage Ihnen, mein Name ist Ressica.

Hören Sie aufmerksam zu, Kongo, Brasilien, Papua-Neuguinea, Mexiko, Florida, Türkei, Russland, Rio de Janeiro, Vietnam, Frankreich, San Francisco.
Wahrlich, bekehren Sie sich, denn das Königreich der Himmel ist sehr nahe herbeigekommen!
Wahrlich, er ist es, von wem gesprochen wurde, sowohl auf der Erde, als auch im Himmel: Gottes auserwählter, einfacher, eingesegneter Prophet ist durch Gottes heilige Propheten des Himmels im Namen Gottes bestellt, um Ihnen die Wahrheit zu verkündigen. Hören Sie aufmerksam zu! Benjamin Cousijnsen sagt durch seine Frau, im Namen des Gottes von Israël, der Gott von Isaäk, Jakob und Abraham: Oh weh, oh weh!

Offenbarung 16, Vers 2 Und der erste ging hin und goss seine Schale aus auf die Erde; und es entstand ein böses und schlimmes Geschwür an den Menschen, die das Malzeichen des Tieres hatten und sein Bild anbeteten.

Lies vor: Offenbarung 16, Vers 3 bis 12 Hier steht geschrieben: Und der zweite goss seine Schale aus auf das Meer; und es wurde zu Blut wie von einem Toten, und jede lebendige Seele starb, alles was im Meer war. Und der dritte goss seine Schale aus auf die Ströme und die Wasserquellen, und es wurde zu Blut. Und ich hörte den Engel der Wasser sagen: Du bist gerecht, der ist und der war, der Heilige, dass du so gerichtet hast. Denn Blut von Heiligen und Propheten haben sie vergossen, und Blut hast du ihnen zu trinken gegeben; sie sind es wert. Und ich hörte den Altar sagen: Ja, Herr, Gott, Allmächtiger, wahrhaftig und gerecht sind deine Gerichte. Und der vierte goss seine Schale aus auf die Sonne; und es wurde ihr gegeben, die Menschen mit Feuer zu versengen. Und die Menschen wurden von großer Hitze versengt und lästerten den Namen Gottes, der über diese Plagen Macht hat, und sie taten nicht Buße, ihm Ehre zu geben. Und der fünfte goss seine Schale aus auf den Thron des Tieres; und sein Reich wurde verfinstert; und sie zerbissen ihre Zungen vor Schmerz und lästerten den Gott des Himmels wegen ihrer Schmerzen und wegen ihrer Geschwüre, und sie taten nicht Buße von ihren Werken. Und der sechste goss seine Schale aus auf den großen Strom Euphrat; und sein Wasser vertrocknete, damit der Weg der Könige von Sonnenaufgang her bereitet wurde.

Der Engelbote Gottes sprach weiter,

Wahrlich, untersuchen Sie sich gründlich!

Lies vor: 1. Johannes 3, Vers 8 bis 10 und Offenbarung 9, Vers 19 bis 21
1. Johannes 3, Vers 8 bis 10 Hier steht geschrieben: Wer die Sünde tut, ist aus dem Teufel, denn der Teufel sündigt von Anfang an. Hierzu ist der Sohn Gottes offenbart worden, damit er die Werke des Teufels vernichte. Jeder, der aus Gott geboren ist, tut nicht Sünde, denn sein Same bleibt in ihm; und er kann nicht sündigen, weil er aus Gott geboren ist. Hieran sind offenbar die Kinder Gottes und die Kinder des Teufels: Jeder, der nicht Gerechtigkeit tut, ist nicht aus Gott, und wer nicht seinen Bruder liebt.
Offenbarung 9, Vers 19 bis 21 Hier steht geschrieben: Denn die Macht der Rosse ist in ihrem Maul und in ihren Schwänzen; denn ihre Schwänze sind gleich Schlangen und haben Köpfe, und mit ihnen fügen sie Schaden zu. Und die Übrigen der Menschen, die durch diese Plagen nicht getötet wurden, taten auch nicht Buße von den Werken ihrer Hände, nicht mehr anzubeten die Dämonen und die goldenen und die silbernen und die bronzenen und die steinernen und die hölzernen Götzenbilder, die weder sehen noch hören noch wandeln können. Und sie taten nicht Buße von ihren Mordtaten noch von ihren Zaubereien noch von ihrer Unzucht noch von ihren Diebstählen.

Der Engelbote Gottes sprach weiter,

Ich bin ein Engelbote Gottes; Yeshua HaMashiach, Jesus Christus, sollt Ihr anbeten!
Jedes Land, jeder Mensch, der die Zahl von Satan annimmt, wird auch verflucht sein und wird die Strafe auf seinem Leben bemerken auf der Erde.

Wahrlich, von jetzt an wird jeder Sturm anders sein, unerträglich für viele Länder: extreme Regefälle, extreme Hitze, extreme Tornados!

Jeremia 32, Vers 27 Lies dies vor. Hier steht geschrieben: Siehe, ich bin der HERR, der Gott alles Fleisches! Sollte mir irgendein Ding zu wunderbar sein?

Der Engelbote Gottes sprach weiter,

Drei Engelboten Gottes, wobei einer von ihnen, Donner, werden in Kürze ausgesandt werden, um die genannten Länder zu besuchen!

Lies vor: Johannes 3, Vers 16 bis 21 Hier steht geschrieben: Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde. Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er nicht geglaubt hat an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes. Dies aber ist das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen haben die Finsternis mehr geliebt als das Licht, denn ihre Werke waren böse. Denn jeder, der Arges tut, hasst das Licht und kommt nicht zu dem Licht, damit seine Werke nicht bloßgestellt werden; wer aber die Wahrheit tut, kommt zu dem Licht, damit seine Werke offenbar werden, dass sie in Gott gewirkt sind.
Der Engelbote Gottes sprach weiter,

Wahrlich, wählen Sie heute, wem Sie dienen wollen!
Denn wer nicht hören will, geht verloren, schreiben Sie sich das hinter die Ohren!

Lies vor: Johannes 4, Vers 19 bis 26 Hier steht geschrieben: Die Frau spricht zu ihm: Herr, ich sehe, dass du ein Prophet bist. Unsere Väter haben auf diesem Berg angebetet, und ihr sagt, dass in Jerusalem der Ort sei, wo man anbeten müsse. Jesus spricht zu ihr: Frau, glaube mir, es kommt die Stunde, da ihr weder auf diesem Berg noch in Jerusalem den Vater anbeten werdet. Ihr betet an, was ihr nicht kennt; wir beten an, was wir kennen, denn das Heil ist aus den Juden. Es kommt aber die Stunde und ist jetzt, da die wahren Anbeter den Vater in Geist und Wahrheit anbeten werden; denn auch der Vater sucht solche als seine Anbeter. Gott ist Geist, und die ihn anbeten, müssen in Geist und Wahrheit anbeten. Die Frau spricht zu ihm: Ich weiß, dass der Messias kommt, der Christus genannt wird; wenn jener kommt, wird er uns alles verkündigen. Jesus spricht zu ihr: Ich bin es, der mit dir redet.
Der Engelbote Gottes sprach weiter,

Wahrlich, es gibt nur einen Ausweg, es gibt nur einen Gott, der Gott von Isaak, Jakob und Abraham.
Sie haben keine Ahnung, was Sie erwartet, wenn Sie Yeshua HaMashiach, Jesus Christus verwerfen!
Ich gehe jetzt, Ruacha, Jeshu, Shalom!

 

Hinweis: Volltextanzeige für Gehörlose, Hörgeschädigte und Anderssprachige …

Verwenden Sie z. B. Google Übersetzer und fügen Sie den zu Ihren Favoriten bzw. Lesezeichen hinzu.

BITTE TEILEN SIE DIESE WICHTIGEN BOTSCHAFTEN! ÜBERSETZER SIND WILLKOMMEN

Mehr Botschaften von Benjamin Cousijnsen, auch auf English, Spanisch, Portugiesisch, Indonesisch, Filipino, Swahili, Koreanisch, Russisch und Niederländisch:

Geposted: Evangelicalendtimemachine.com

Deutsch: https://www.evangelicalendtimemachine.com/category/language/german/